Ronaldos Gala-Vorstellung

(sid) Real Madrid hat dank einer neuerlichen Gala-Vorstellung von Cristiano Ronaldo die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft verteidigt. Der Rekordchampion gewann am 10. Spieltag bei Aufsteiger CD Alaves 4:1 (2:1). Ronaldo erzielte seinen 43. Karriere-Dreierpack.

Von SID

Tabellenzweiter ist der FC Barcelona, der sich mit Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen zwischen den Pfosten gegen das Schlusslicht FC Granada zu einem 1:0 (0:0) mühte. Rafinha (48.) erzielte per Fallrückzieher das sehenswerte Tor des Abends. Alaves war gegen Real durch den früheren Kölner Bundesligaprofi Deyverson in der siebten Minute in Führung gegangen. Zehn Minuten später unterlief dem Brasilianer aber ein Handspiel im eigenen Strafraum. Cristiano Ronaldo nutzte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Es war sein 350. Liga-Tor in 466 Spielen. In der 33. Minute gelang dem portugiesischen Nationalmannschaftskapitän die erstmalige Führung des Champions-League-Siegers, bei dem Weltmeister Toni Kroos von Anfang bis Ende auf dem Platz stand. Nachdem Ronaldo in der 78. Minute mit einem Strafstoß gescheitert war, sorgten Morata in der 84. Minute und wiederum Ronaldo selbst (88.) für den klaren Sieg von Real. Derweil haben der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp in der Premier League ein weiteres Erfolgserlebnis gefeiert und ihren Platz in der Spitzengruppe gefestigt. Bei Crystal Palace gewannen die Reds am Samstag auch dank dreier Tore der früheren Bundesliga-Profis Emre Can, Joël Matip und Roberto Firmino verdient mit 4:2 (3:2). Wenige Stunden zuvor hatte ManCity mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola seine Krise mit einem 4:0 (2:0) bei West Bromwich Albion beendet. Arsenal gewann am 10. Spieltag 4:1 (1:0) beim AFC Sunderland. Sergio Agüero (19./28. Minute) und der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan (79./90.) erzielten die Tore für die Guardiola-Elf, in der Gündogan äußerst spielfreudig agierte und zudem das 1:0 vorbereitete. In der italienischen Serie A hat Sami Khedira mit Juventus Turin das Topspiel gewonnen. Der Tabellenführer setzte sich gegen den drittplatzierten SSC Neapel 2:1 (0:0) durch und festigte damit seine Spitzenposition vor dem AS Rom. Die Treffer für die alte Dame erzielten Leonardo Bonucci (50.) und Gonzalo Higuaín (70.), der im Sommer für rund 90 Millionen Euro von Neapel nach Turin gewechselt war. Khedira hatte im Strafraum den Ball auf den Argentinier zurückgelegt und erhielt viel Lob von den italienischen Gazetten. Für die Gäste hatte Jose Callejon (54.) zwischenzeitlich ausgeglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare