"Rebell" Giménez will nicht spielen

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Rafael Giménez wird zum "Corona-Rebell" in Spanien. Der 26 Jahre alte Fußball-Profi von Zweitliga-Tabellenführer FC Cádiz hat sich aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus geweigert, die Arbeit auf dem Trainingsgelände des Vereins wiederaufzunehmen. "Ich denke vorerst nicht daran, wieder Fußball zu spielen. Und ich werde natürlich auch auf mein Gehalt verzichten", sagte der 26 Jahre alte Fußballer in Interviews mit verschiedenen TV- und Radio-Sendern. Er habe "riesige Angst".

"Für mich haben meine Gesundheit und die Gesundheit meiner Töchter Vorrang." Er werde erst wieder Fußball spielen, wenn es einen Impfstoff oder ein Medikament für Covid-19 gebe. "Und wenn man mich deshalb im Fußball nicht haben will, dann arbeite ich halt in der Kneipe meiner Familie", sagte Giménez.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare