Rangnick reizt Bundestrainer

(dpa). Ralf Rangnick favorisiert nach Aussage seines Beraters trotz Sympathien für den FC Schalke 04 derzeit das Amt des Fußball-Bundestrainer gegenüber einer Aufgabe beim Bundesliga-Letzten. »Ralf Rangnick ist interessiert am Job des Bundestrainers. Er ist Anfang 60 und topfit, das wäre die Krönung seiner Karriere«, sagte Marc Kosicke im Interview von »Sport1«.

Der Berater bestätigte, dass eine »Gruppe sehr, sehr leidenschaftlicher Menschen aus dem Schalker Umfeld« den 62-Jährigen gefragt hätten, ob er nicht dabei helfen könne, den Verein zu alter Stärke zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare