Corona-Krise

Radklassiker abgesagt

  • vonSID
    schließen

(sid). Den Radsport hatte die Corona-Krise schon auf der Arabischen Halbinsel erreicht, jetzt ist auch ein Monument betroffen: Das über 100 Jahre alte Eintagesrennen von Mailand nach Sanremo ist abgesagt, die Ausbreitung des Virus in Norditalien lässt den geplanten Start am 21. März nicht zu. Findet der Weltverband UCI im dicht gedrängten Kalender 2020 keinen Ausweichtermin, ist das Aus für diese Saison besiegelt.

Nach dem Abbruch der UAE Tour in den Vereinigten Arabischen Emiraten, bei der sich mehrere Fahrer mit dem Virus infiziert hatten, fiel auch die traditionelle Fernfahrt Tirreno-Adriatico (11. bis 17. März) der Epidemie zum Opfer. Ebenfalls abgesagt wurde der Giro di Sicilia. Das teilte der Veranstalter RCS Sport am Freitag mit. Die italienischen Behörden verweigerten die Genehmigungen für die Austragung der Rennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare