Verschärfte Corona-Regeln

Profisport darf weitermachen

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Trotz der weiter verschärften Corona-Regeln ist der Profisport in Deutschland weiteren Eingriffen entgangen. Die Fußball-Bundesliga und die weiteren Top-Spielklassen im Teamsport dürfen ihren Spielbetrieb weiter ohne Zuschauer und mit strengen Hygienemaßnahmen fortsetzen. Das geht aus den Beschlüssen von Bundesregierung und Länderchefs nach den Beratungen am Dienstag hervor, die eine Verlängerung des Lockdowns bis 14. Februar vorsehen und in denen der Profisport bei den weitergehenden Einschränkungen nicht gesondert benannt wird. Der Amateur- und Breitensport indes muss sich erneut mit einem verlängerten Stillstand abfinden.

Zuvor hatte der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans eine Corona-Debatte auch über den Profifußball angemahnt. »Kinder dürfen nicht Fußball spielen, während man in der Bundesliga so weitermacht, als wäre nichts gewesen«, hatte der CDU-Politiker dem Saarländischen Rundfunk gesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare