Podolski-Rückkehr nicht als Spieler

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Der Traum von der erhofften Rückkehr als Spieler zu seinem 1. FC Köln hat sich für Lukas Podolski nicht erfüllt, doch der frühere Weltmeister kehrt in einer noch nicht geklärten Funktion zu seinem Herzensclub aus der Fußball-Bundesliga zurück. In dem lange angekündigten Gespräch wurde am Dienstag nach Angaben des Vereins vereinbart, "sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung von Lukas in den Verein nach seiner aktiven Karriere anzugehen". Beide Seiten würden nun ein Konzept dafür erstellen.

"Wir hatten einen angenehmen und offenen Austausch, für den ich mich herzlich bei den FC-Verantwortlichen bedanke", sagte Podolski, der sich zuletzt noch enttäuscht über die bis dahin ausgebliebene Kontaktaufnahme des Vereins gezeigt hatte. Podolski spielte in der Jugend und als Profi 14 Jahre für den FC. Seine Karriere wird der 34-Jährige nach dem Vertragsende bei Vissel Kobe in Japan wohl beim türkischen Erstligisten Antalyaspor fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare