Leichtathletik

Otchere siegt

(dpa). Die Mannheimerin Jacqueline Otchere hat sich bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig den Titel im Stabhochsprung geholt. Mit 4,30 m verwies die 24-Jährige am Freitag Leni Freyja Wildgrube vom SC Potsdam, die 4,20 Meter übersprang, auf den zweiten Platz. Dritte wurde mit der gleichen Höhe Wildgrubes Vereinskollegin Ella Buchner.

Für Otchere ist es der zweite nationale Titelgewinn nach 2018. Die Norm für die Teilnahme an den Olympischen Spielen liegt bei 4,70 m.

Das Stabhochspringen der Frauen war der einzige Medaillenwettbewerb am Freitag. Die weiteren 33 weiteren Titel werden am Samstag und Sonntag vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare