imago0042220990h_260621_4c
+
Bundestrainer Henrik Rödl muss in der Olympia-Qualifikation aus versicherungstechnischen Gründen auf NBA-Star Dennis Schröder verzichten.

Ohne Schröder in die Quali

  • VonSID
    schließen

(sid). Eigentlich hätte Dennis Schröder in Heidelberg mit den deutschen Basketballern am allerletzten Schliff für Split feilen sollen, doch als am Donnerstag die Generalprobe gegen den Senegal wegen Corona-Fällen beim Gegner kurzfristig abgesagt wurde, war der NBA-Profi längst raus. Wegen der »enormen Versicherungsanforderungen« wird der Braunschweiger in der kommenden Woche nicht beim Olympia-Qualifikationsturnier spielen, der Regisseur ist zu teuer.

Selbst wenn das Länderspiel gegen den Senegal stattgefunden hätte - Schröder wäre nicht aufgelaufen. Dass es mit der Reise nach Kroatien nichts wird, »war gestern schon klar«, sagte Bundestrainer Henrik Rödl am Freitag.

Kurz zuvor hatte der Deutsche Basketball-Bund (DBB) mitgeteilt, dass beide Seiten »gemeinsam in einem wochenlangen Ringen und bis zum letzten Vorbereitungsspiel alles versucht« hätten, »um einen adäquaten Versicherungsschutz gewährleisten zu können«. Aber eine Klärung »zwischen allen Protagonisten, insbesondere den Versicherern«, sei »leider nicht möglich« gewesen.

Grund ist Schröders Marktwert, sein Status als vertragsloser Profi - und das Virus. »Die für Schröder nötige Summe zu versichern, war in Corona-Zeiten nicht möglich, da sich die Bewertung von Risiken aufseiten der Versicherungsanbieter während der Pandemie erheblich verändert hat«, hieß es vonseiten des DBB. Für Dirk Nowitzki hatte der Verband jeweils gut 200 000 Dollar aufbringen müssen.

»Ich bedaure sehr, dass das Team in Split ohne mich auskommen muss. Ich bin überzeugt, dass die Jungs es trotzdem zu Olympia schaffen«, sagte der 27-Jährige. Am Dienstag (16.30 Uhr/kostenfrei bei MagentaSport) steht an der Adriaküste das Auftaktspiel gegen Mexiko an. Die Aufgabe in Kroatien, wo sechs Teams um ein Ticket kämpfen, wird nun noch schwieriger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare