Fortuna Düsseldorf

Neues Schlusslicht

  • vonSID
    schließen

(sid). Für Friedhelm Funkel und Fortuna Düsseldorf wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Das Team des Trainerroutiniers verlor das rheinische Derby bei Bayer Leverkusen trotz einer über weite Strecken ordentlichen Leistung mit 0:3 (0:1) und ist damit erstmals in dieser Saison Tabellenletzter. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen neun Partien hat die Fortuna, deren Mannschaftsbus in der Nacht vor dem Derby beschmiert worden war, drei Punkte Rückstand aufs rettende Ufer. Der Druck auf Funkel wächst damit trotz seiner Vertragsverlängerung kurz vor Weihnachten.

"Wir haben hier kein schlechtes Spiel gemacht und trotzdem 0:3 verloren. Wir müssen vorne einfach unsere Chancen besser nutzen", sagte Düsseldorfs Marcel Sobottka. "Wir haben das ein oder andere Mal Glück, dass wir kein Gegentor kassieren, aber wir sind mit dem Sieg zufrieden", betonte Kai Havertz bei Sky: "Der Sieg ist sehr wichtig, drei Punkte tun immer gut."

Der formverbesserte Havertz (40.), Lars Bender (79.) sowie Lucas Alario (89.) per Foulelfmeter erzielten die Tore für die Werkself.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare