Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers führt die NHL-Scorerliste mit 107 Punkten an. FOTO: DPA
+
Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers führt die NHL-Scorerliste mit 107 Punkten an. FOTO: DPA

Die nächste Gala

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Nach zwei persönlichen Eishockey-Rekorden glänzte Leon Draisaitl auch noch mit seinen Sprachkenntnissen. "Ich muss nicht um den heißen Brei herumreden", stellte der NHL-Profi der Edmonton Oilers in fließendem Englisch fest. "Wenn du vier Tore schießt, fühlst du dich gut."

Beim 8:3 (2:0, 1:3, 5:0) der Oilers bei den Nashville Predators erzielte der 24-Jährige am Montagabend (Ortszeit) nicht nur erstmals vier Treffer, nach einer Beteiligung an einem weiteren Tor kommt Draisaitl nun auf schon 107 Scorerpunkte in der nordamerikanischen Profiliga und überbot damit seinen Bestwert aus der vorigen Saison. Die Scorer-Wertung führt er damit klar an und bestätigte seinen Status als womöglich bester Spieler der Liga. Die vergangene Spielzeit hatte er mit 105 Scorerpunkten beendet. Für die Playoffs hatten Draisaitls Leistungen vor einem Jahr nicht gereicht, dieses Mal ist das Team aus Kanada dagegen klar auf Kurs.

Draisaitl bildet mit Connor McDavid ein kongeniales Duo bei den Oilers. McDavid erzielte ein Tor selbst und war an vier Treffern beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare