Formel E

Lotterer verpasst Sieg nur knapp

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Porsche-Pilot André Lotterer hat den ersten Saisonsieg beim Auftaktrennen des mehrtägigen Finales der Formel E in Berlin knapp verpasst. Beim sechsten WM-Lauf der vollelektrischen Rennserie musste der 38-Jährige nur dem Portugiesen Felix Antonio da Costa den Vortritt lassen. Dritter wurde der Brite Sam Bird.

Bis zum 13. August wird in den restlichen fünf WM-Läufen auf dem Flughafen-Kurs der Weltmeister ermittelt. Da Costa baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 96 Punkte aus und führt das Feld mit 40 Zählern Vorsprung vor Mitch Evans (56 Zähler) an. BMW-Pilot Maximilian Günther, der als Achter ins Ziel kam, schob sich in der Gesamtwertung mit nun 48 Zählern auf den dritten Rang vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare