Handball-WM

Losglück für Deutschland

  • vonSID
    schließen

(sid). Die beiden Neulinge Uruguay und Kapverden sowie Ungarn: Die deutschen Handballer waren bei der Auslosung für die WM im Januar 2021 in Ägypten mit der Glücksgöttin Fortuna im Bunde. Bundestrainer Alfred Gislason war mit dem Ergebnis jedenfalls ausgesprochen zufrieden. "Das ist eine sehr schöne Gruppe", sagte der Isländer bei Sportschau.de: "Ungarn war zuletzt stark bei der EM, Uruguay und Kap Verde kenne ich noch nicht." Gespielt wird das Mammutturnier vom 14. bis 31. Januar in vier ägyptischen Städten. Die 32 Mannschaften spielen in acht Gruppen, die jeweils Gruppenvierten scheiden nach der Vorrunde aus. Anschließend geht es in vier Sechsergruppen weiter, die Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Die Auslosung: Gruppe A: Deutschland, Ungarn, Uruguay, Kapverden. - Gruppe B: Spanien, Tunesien, Brasilien, Polen. - Gruppe C: Kroatien, Katar, Japan, Angola. - Gruppe D: Dänemark, Argentinien, Bahrain, DR Kongo. - Gruppe E: Norwegen, Österreich, Frankreich, Nordamerika/Karibik-Vertreter (Quali im November). - Gruppe F: Portugal, Algerien, Island, Marokko. - Gruppe G: Schweden, Ägypten, Tschechien, Südamerika-Vertreter (Quali im November). - Gruppe H: Slowenien, Belarus, Südkorea, Russland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare