Fußball

Löwen und Aue trumpfen im Abstiegskampf auf

  • vonDPA
    schließen

Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga haben Erzgebirge Aue und 1860 München wichtige Siege gefeiert. Zum Auftakt des 26. Spieltags gewann Aue am Freitag mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli. Mit dem Erfolg verließen die Sachsen vorerst die Abstiegszone und konnten die Hamburger in der Tabelle überholen. 1860 München holte mit dem 1:0 (0:0) bei Fortuna Düsseldorf den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison und setzte sich von der Abstiegszone weiter ab. Der Karlsruher SC kassierte derweil einen weiteren Dämpfer: Das Team von Trainer Mirko Slomka unterlag mit 1:2 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg und bleibt vorerst Tabellenletzter.

Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga haben Erzgebirge Aue und 1860 München wichtige Siege gefeiert. Zum Auftakt des 26. Spieltags gewann Aue am Freitag mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli. Mit dem Erfolg verließen die Sachsen vorerst die Abstiegszone und konnten die Hamburger in der Tabelle überholen. 1860 München holte mit dem 1:0 (0:0) bei Fortuna Düsseldorf den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison und setzte sich von der Abstiegszone weiter ab. Der Karlsruher SC kassierte derweil einen weiteren Dämpfer: Das Team von Trainer Mirko Slomka unterlag mit 1:2 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg und bleibt vorerst Tabellenletzter.

Beim 1:0 im Auswärtsspiel gegen Fortuna Düsseldorf bestätigte die Münchner Mannschaft von Trainer Vitor Pereira am Freitag ihre aufsteigende Form. Vor 23 778 Zuschauern trat 1860 selbstbewusst auf und gefiel durch hohes kämpferischen Engagement. Stefan Aigner (55. Minute) erzielte per Kopf nach einem Freistoß durch Michael Liendl den Siegtreffer.

Kommentare