Doppelspezialist Kevin Krawietz muss sich Daniel Masur zum Auftakt geschlagen geben. FOTO: DPA
+
Doppelspezialist Kevin Krawietz muss sich Daniel Masur zum Auftakt geschlagen geben. FOTO: DPA

Locker zum Auftakt

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff ist erfolgreich in die neue Turnierserie des Deutschen Tennis Bundes gestartet. Der an Nummer eins gesetzte Struff setzte sich am Dienstag in Neuss in seinem ersten Gruppenspiel gegen den 18 Jahre alten Benito Sanchez-Martinez mit 6:2, 6:4 durch. Zum Auftakt der Vorrundengruppe in Großhesselohe musste sich Doppelspezialist Kevin Krawietz gegen Daniel Masur mit 5:7, 5:7 geschlagen geben. "Natürlich nervt es mich, dass ich verloren habe", sagte Krawietz. "Aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht, mal wieder im Einzel zu spielen", sagte der French-Open-Sieger im Doppel, der dank einer Wildcard dabei ist.

In der in Neuss ausgetragenen Gruppe 8 unterlag Julian Lenz von Rot-Weiß Gießen zum Auftakt dem Bad Homburger Kai Wehnelt mit 7:6 (7:2), 3:6 und 4:6. In der zweiten Partie setzte sich Oscar Otte (Köln) gegen Max Wiskandt (Mönchengladbach) mit 6:1 und 6:3 durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare