Bahnrad

Levy holt zwei Goldmedaillen

  • vonSID
    schließen

(sid). Einzelkämpfer Maximilian Levy hat bei der Bahnrad-EM in Plowdiw/Bulgarien nach seinem Sprint-Erfolg auch im Keirin die Goldmedaille gewonnen. Im Finale am Samstag setzte sich der 33-Jährige, der sich auch 2013 und 2017 den EM-Titel im Keirin gesichert hatte, vor Denis Dmitrijew (Russland) und Sotirios Bretas (Griechenland) durch.

"Ich bin sprachlos, wie gut das alles funktioniert hat", sagte Levy, der auch schon das Halbfinale dominiert hatte. Am Freitag hatte sich der Cottbuser erstmals den Titel im Sprint geholt. Im Finale verwies er ebenfalls den früheren Weltmeister und Olympiadritten Dmitrijew auf Platz zwei. Der Bund Deutscher Radfahrer hatte sein Team wegen Corona-Bedenken zurückgezogen. Levy fuhr dennoch in Absprache mit dem Verband in das Risikogebiet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare