_1SPOHSPORT8-B_134205_4c
+
Nach knapp dreimonatiger Verletzungspause meldet sich Unions Angreifer Max Kruse gleich mit einem Treffer zurück.

Kruse trifft, Rosen sauer

(dpa). Das frühe Tor von Max Kruse gleich beim Comeback nach fast dreimonatiger Verletzungspause reichte den Eisernen nicht zum Sieg. Die TSG 1899 Hoffenheim holte sich nach dem Europapokal-Frust der vergangenen Woche in der Fußball-Bundesliga ein 1:1 (1:1) beim 1. FC Union. Den siebten Saisontreffer von Kruse (9. Minute) mit einem verwandelten Elfmeter glichen die Kraichgauer am Sonntag mit Hilfe der Berliner aus, Nico Schlotterbeck traf ins eigene Netz (29.

). Nach dem 23. Spieltag steht Union in der Tabelle mit 34 Punkten auf Platz sieben. Hoffenheim ist mit 27 Punkten Elfter.

Sportdirektor Alexander Rosen von der TSG Hoffenheim hat derweil höchst verärgert auf Spekulationen über eine Ablösung von Trainer Sebastian Hoeneß in den Medien reagiert. »Da ist ganz genau überhaupt nichts dran. Das ist nichts anderes als eine dreckige Lüge«, stellte Rosen bei DAZN klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare