Bundestrainer Joachim Löw (r.) hält große Stücke auf Toni Kroos. FOTO: DPA
+
Bundestrainer Joachim Löw (r.) hält große Stücke auf Toni Kroos. FOTO: DPA

Elitärer Klub

Kroos zum 100.

  • vonSID
    schließen

(sid). Mini-Kulisse statt volles Stadion, Nations League statt EM: Der Rahmen für die Aufnahme von Toni Kroos in den erlauchten Klub der Hunderter fällt deutlich kleiner aus als geplant. Die Lobeshymnen von Joachim Löw für seine Passmaschine von Real Madrid könnten aber nicht größer sein.

"Toni Kroos ist ein Spieler, der Weltklasse darstellt. Was er an Konstanz und Klasse zeigt, ist einmalig", sagte der Bundestrainer vor dem Nations-League-Spiel gegen die Schweiz am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Köln. Besonders seine Abgeklärtheit beeindruckt Löw: "Er zeigt nie irgendwelche Anzeichen von Nervosität. Als ich ihn vor dem WM-Finale 2014 gesehen habe, habe ich eins gesehen: Ruhe."

Als 15. deutscher Nationalspieler wird Kroos sein 100. Länderspiel bestreiten, sein Debüt gab er am 3. März 2010 gegen Argentinien. Seitdem ist viel passiert im Leben des Greifswalders, der selbst bei seinen größten Erfolgen immer ein bisschen unnahbar wirkte.

Und Triumphe gab es vie- le. Weltmeister, Champions-League-Sieger, deutscher Meister, spanischer Meister - Kroos stemmte reihenweise Pokale in die Höhe. "Er hat unglaubliche Erfolge gefeiert", sagte sein Teamkollege Leon Goretzka: "Er weiß, wie man Titel gewinnt. Er ist kein aggressiver Leader. Aber ein Fixpunkt im Spiel. Er will den Ball immer haben und findet immer eine Lösung. Das ist sehr beeindruckend."

Dass der 30-Jährige immer ein wenig distanziert erschien, mag mit seinem Werdegang zusammenhängen. Schon als Teenager musste er sich fernab der Heimat in München beweisen. Es schien jahrelang, als habe er als Schutz eine Mauer um sich errichtet.

In den vergangenen Jahren wurde aber auch der stolze Familienvater immer offener. Über seine Social-Media-Kanäle postete er private Fotos, tiefe Einblicke in sein Leben gestattete Kroos in einem Dokumentarfilm mit seinem Namen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare