Eishockey

Krefeld entlässt Fischöder

(sid). Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung gefestigt. Der dreimalige Meister setzte sich bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:1 durch und hat nun 19 Punkte auf dem Konto. Die Treffer erzielten Philip Gogulla (7.) und Trevor Parkes (33., 60.). Für Bremerhaven traf Ziga Jeglic (58.). Adler Mannheim gewann 6:

2 in Wolfsburg, zog in der Tabelle am Gegner vorbei und ist neuer Zweiter.

Unterdessen hat nach den Krefeld Pinguinen der zweite Verein die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart gezogen und seinen Chefcoach beurlaubt. Die Nürnberg Ice Tigers entließen am Samstag Frank Fischöder sowie Torwarttrainer Andre Dietzsch. Bis zur Verpflichtung eines neuen Trainers werde die Mannschaft von Sportdirektor Stefan Ustorf und Co-Trainer Manuel Kofler geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare