Fußball

Kostic vor Absprung, Jakic kommt aus Zagreb

(dpa/sid). Einem Transfer von Filip Kostic zum italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom wird Eintracht Frankfurt nach Informationen der »Bild« nach einer erhöhten Offerte zustimmen. Wie die Zeitung am Montag berichtete, soll Lazio dem Bundesligisten 15 Millionen Euro plus drei Millionen an Boni für einen Wechsel des linken Offensivspielers geboten haben.

Zunächst hätten die Römer nur zehn Millionen Euro für den Wechsel des 28-jährigen Serben zahlen wollen. Der langjährige Schlüsselspieler hatte am vergangenen Freitag die Teilnahme am Training verweigert und war auch nicht mit zum Bundesliga-Spiel am Samstag zu Arminia Bielefeld gefahren.

Dafür hat sich die Eintracht am Montag die Dienste von Kristijan Jakic gesichert. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt vom Spitzenklub GNK Dinamo Zagreb an den Main, wo er einen Vertrag bis 2022 und die Rückennummer sechs erhält. Zudem verfügt die Eintracht über eine Kaufoption.

Hauptsächlich ausgebildet bei RNK Split führte der Weg von Jakic über die Stationen NK Lokomotiva und NK Istra 2020 zum Rekordmeister seines Landes, mit dem er in der vergangenen Saison den 22. kroatischen Ligatitel der Vereinsgeschichte sowie den Pokalsieg feierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare