_1SPOHSPORT12-B_141342_4c
+
Peter Knäbel

Neuer Schalke-Sportchef

Knäbel punktet mit Realismus

  • VonSID
    schließen

(dpa). Nach einem kernigen »Glückauf« legte Peter Knäbel als neuer Sportchef ohne Umschweife die Marschroute für den abgestürzten Fußball-Traditionsclub Schalke 04 fest. »Wir sind verpflichtet, Ambitionen zu haben. Schalke gehört in die Bundesliga, dahin wollen wir zurück«, sagte der 54-Jährige gestern bei seiner Vorstellung als neuer Vorstand Sport und Kommunikation.

Neben Knäbel saß Jens Buchta, unter dessen Vorsitz der Aufsichtsrat am Dienstag einstimmig für Knäbel votierte.

Ralf Rangnick war der Wunschkandidat, der mit viel Getöse von einer Initiative und dem zurückgetretenen Aufsichtsratsmitglied Stefan Gesenhues protegiert worden war und dann doch absagte.

Knäbel punktete am Mittwoch durch seinen Realismus. Er sprach von der 2. Liga, »druckresistenten« Spielern mit Schalker Herz, und er warnte vor einer »Herkulesaufgabe«. Denn die direkte Rückkehr in die Bundesliga sei kein Selbstläufer. FOTO: DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare