+
Ungewohntes Trikot: Franck Ribéry zieht gegen Neapels Jose Callejon (l.) in den Strafraum, verliert mit Florenz am Ende aber unglücklich mit 3:4.

Auslandsfußball

Klopp schwärmt von seinem Team

  • schließen

England:Trainer Jürgen Klopp hat mit Champions-League-Sieger FC Liverpool auch sein drittes Saisonspiel gewonnen. Die Reds siegten dank eines Treffers des Ex-Schalkers Joel Matip und zweier Tore von Superstar Mohamed Salah im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal 3:1. "Es war eine Leistung voller Power, Energie, Gier und Leidenschaft", schwärmte Klopp, "ich glaube, das braucht man gegen ein Team wie Arsenal." Bei Arsenal stand Ex-Fußball-Weltmeister Mesut Özil erneut nicht im Kader. Der FC Chelsea erkämpfte sich mit dem 3:2 bei Norwich City den ersten Sieg unter Trainer Frank Lampard. Rekordmeister Manchester United kassierte überraschend ein unglückliches 1:2 gegen Crystal Palace. ManU muss im Training wohl Elfmeterschießen üben: Diesmal schoss Marcus Rashford (70.) einen Strafstoß an den Innenpfosten, nachdem Paul Pogba erst in der Vorwoche einen Elfer vergeben hatte.

Frankreich:Racing Straßburg hat die Generalprobe vor dem Playoff-Rückspiel um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League in Frankfurt verloren. Gegen Stade Rennes, den Tabellenführer der Ligue 1 mit drei Siegen aus drei Spielen, kassierte Straßburg eine 0:2-Niederlage und ist damit in der Liga weiter sieglos mit zwei Punkten. Dabei scheiterte das Team aus dem Elsass vor allem an der schwachen Chancenverwertung. Grenier (16.) und Niang (54.) erzielten die Treffer für Rennes.

Italien:Bei seinem ersten Spiel im Trikot des AC Florenz erlebte Franck Ribéry gleich ein Spektakel - allerdings ohne Happy End. Der Club aus der Toskana verlor gegen Titelanwärter SSC Neapel 3:4. Ribéry wurde in der 78. Minute eingewechselt und von den Fans euphorisch gefeiert. Ein möglicher Elfmeter wurde dem Franzosen in der Nachspielzeit aber verwehrt. Neben Neapel startete auch Meister Juventus Turin mit einem Sieg. Ohne dem an einer Lungenentzündung erkrankten Trainer Maurizio Sarri gewann Juve bei Parma Calcio 1:0.

Spanien:Nach einem Fehler von Toni Kroos hat Real Madrid am zweiten Spieltag der Primera Division gepatzt. Der Rekordmeister kam nach einem späten Gegentreffer nur zu einem 1:1 gegen Außenseiter Real Valladolid, vorausgegangen war ein Ballverlust von Kroos. In der vergangen Woche war der Ex-Weltmeister noch für sein Traumtor gegen Celta Vigo gefeiert worden. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare