Rad

Kittel verpasst Etappensieg

  • schließen

Der deutsche Sprintstar Marcel Kittel (Arnstadt) hat bei der UAE Tour der Radprofis in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Sieg auf der fünften Etappe knapp verpasst. Im Massensprint am Ende des 181 km langen Teilstücks von Flag Island nach Khor Fakkan wurde der 30-Jährige von Katusha-Alpecin Dritter. Den Tagessieg holte sich der Italiener Elia Viviani (Deceuninck – Quick Step) vor Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) aus Kolumbien.

Der deutsche Sprintstar Marcel Kittel (Arnstadt) hat bei der UAE Tour der Radprofis in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Sieg auf der fünften Etappe knapp verpasst. Im Massensprint am Ende des 181 km langen Teilstücks von Flag Island nach Khor Fakkan wurde der 30-Jährige von Katusha-Alpecin Dritter. Den Tagessieg holte sich der Italiener Elia Viviani (Deceuninck – Quick Step) vor Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) aus Kolumbien.

Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain-Merida) als Sechster und Max Walscheid (Neuwied/Sunweb) auf Platz zehn rundeten ein gutes Ergebnis aus deutscher Sicht ab. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) bleibt Vierter in der Gesamtwertung der Tour. Der 26 Jahre alte Ravensburger liegt weiter 46 Sekunden hinter dem führenden Slowenen Primoz Roglic (Team Jumbo-Visma).

Die Premiere der Rundfahrt endet am Samstag in Dubai. Die Entscheidung um den Gesamtsieg dürfte am Freitag bei der Bergankunft auf dem knapp 2000 m hohen Jebel Jais fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare