Golf

Kaymer Vierter in Florida

  • vonDPA
    schließen

Golfprofi Martin Kaymer hat das US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf Platz vier beendet. Auf dem Par-70-Kurs in Florida benötigte der 32-Jährige am Sonntag (Ortszeit) auf der Abschlussrunde 70 Schläge und teilte sich mit insgesamt 273 Schlägen den Rang mit Jhonattan Vegas, Billy Horschel, Chad Collins, Wesley Bryan und Tyrrell Hatton.

Golfprofi Martin Kaymer hat das US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf Platz vier beendet. Auf dem Par-70-Kurs in Florida benötigte der 32-Jährige am Sonntag (Ortszeit) auf der Abschlussrunde 70 Schläge und teilte sich mit insgesamt 273 Schlägen den Rang mit Jhonattan Vegas, Billy Horschel, Chad Collins, Wesley Bryan und Tyrrell Hatton.

Sieger beim mit 6,4 Millionen US-Dollar dotierten PGA-National wurde der US-Amerikaner Rickie Fowler (268) vor seinen Landsleuten Morgan Hoffmann und Gary Woodland (je 272). Alex Cejka scheiterte am zweiten Tag mit einer 79er-Runde am Cut. Ab Donnerstag steht in Mexiko City dann das erste World Golf Championships des Jahres an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare