Olympia

Kaum Kontakte

  • vonSID
    schließen

(sid). Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Tokio-Organisatoren haben mit der Veröffentlichung des ersten sogenannten »Playbooks« konkrete Corona-Gegenmaßnahmen für die Sommerspiele vorgestellt. In dem an die internationalen Sportverbände und Offizielle gerichteten Handbuch sind unter anderem die Einreisevorschriften nach Japan, Einschränkungen bei der Bewegungsfreiheit, eine strikte Maskenpflicht sowie weitere allgemeine Hygiene-Maßnahmen enthalten.

Das Handbuch für die Olympia-Athleten soll am kommenden Dienstag veröffentlicht werden.

Die Sportler dürften ebenfalls weitreichenden Einschränkungen unterworfen sein. So sollen sich die Teilnehmer weitestgehend nur im Olympischen Dorf, in den Sportstätten und an wenigen weiteren Orten aufhalten. »Es wird eine offizielle Liste geben. Wir glauben, dass das Olympische Dorf der sicherste Ort für die Athleten ist«, sagte Pierre Ducrey, IOC-Direktor für die Durchführung der Spiele, am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare