Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart (M.) wird von seinen Teamkollegen über den Domplatz in Mailand getragen. DPA
+
Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart (M.) wird von seinen Teamkollegen über den Domplatz in Mailand getragen. DPA

Rad

Jugendtrend setzt sich fort

  • vonSID
    schließen

(sid). Aus den Boxen dröhnten dumpfe Beats, Bier und Pizza hoben bei Tao Geoghegan Harts Giro-Party im Bus des Teams Ineos Grenadiers die Stimmung. "Es ist bizarr", sagte Geoghegan Hart nach dem sensationellen Gesamtsieg bei der 103. Italien-Rundfahrt: "Ich hätte mir das in meinen wildesten Träumen nicht vorstellen können."

Völlig unerwartet hatte der erst 25-Jährige am Sonntag in Mailand im rosa Konfettiregen gestanden, seine Teamkollegen trugen ihn auf dem Domplatz auf Händen. Die Super-Mannschaft des Radsports hat einen neuen Star - und die alten Anführer rücken in den Hintergrund. Geraint Thomas? Schied nach einem Sturz früh aus und wurde doch kaum vermisst. Chris Froome? Schleppte sich am Sonntag als 132. ins Ziel der sechsten Vuelta-Etappe. Beim Ineos-Team vollzieht sich wie im gesamten Radsport ein Generationswechsel. Vincenzo Nibali (35) etwa, der große italienische Hoffnungsträger, drückte dem Rennen nie seinen Stempel auf. Als der Giro über das Stilfser Joch führte, kam Nibali nicht mehr mit. "Die anderen zeigen ihre Jugend, das ist offensichtlich", sagte er. Joao Almeida aus Portugal trug an 15 von 21 Tagen das Maglia Rosa. Der Profi vom Team Deceuninck-Quick Step ist erst 22, in der Schlusswoche verließen ihn die Kräfte. Dafür machten am Ende Geoghegan Hart und der zweitplatzierte Jai Hindley (24) den Gesamtsieg unter sich aus.

In Italien setzte sich der Trend fort, der sich schon bei der Tour de France gezeigt hatte. Gewonnen wurde diese vom Slowenen Tadej Pogacar, zum Zeitpunkt seines Triumphs war er 21 Jahre alt. Der kämpferischste Fahrer wurde der Schweizer Marc Hirschi (22), für den einzigen deutschen Etappensieg sorgte Lennard Kämna (24). Geoghegan Hart, Hirschi, Kämna - Fahrern wie diesen gehört die Zukunft, die längst da ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare