Basketball

James führt Lakers ins Finale

  • vonSID
    schließen

(sid). Basketball-Superstar LeBron James und seine Los Angeles Lakers stehen in den Finals der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der 35-Jährige führte sein Team mit 38 Punkten, 16 Rebounds und zehn Assists in Spiel fünf der Halbfinalserie gegen die Denver Nuggets zum 117:107-Sieg und damit zum 4:1-Erfolg in der Best-of-seven-Serie.

"Wir werden das heute Abend genießen, aber wir wissen, dass wir noch größere Fische an der Angel haben", sagte James bei der Pokalübergabe für den Titelträger der Western Conference: "Wir wissen, dass es ein größeres Ziel gibt." James, der allein im letzten Viertel 16 Punkte erzielte, steht zum zehnten Mal in seiner glanzvollen Karriere im Finale. Für den 16-maligen Meister aus Los Angeles ist es der erste Einzug in die Endspielserie seit dem bislang letzten Titelgewinn vor zehn Jahren. Und Superstar James war in Gedanken bei seinem verstorbenen Kumpel Kobe Bryant, der im Januar gemeinsam mit Tochter Gianna mit dem Hubschrauber verunglückt war. "Jedes Mal, wenn du das lila-goldene Trikot überstreifst, denkst du an sein Vermächtnis. Du denkst an ihn und was er mehr als 20 Jahre lang für diese Franchise bedeutet hat", sagte James.

Gegner der Lakers sind die Miami Heat oder der alte Rivale Boston Celtics mit Nationalspieler Daniel Theis, der mit seinem Team durch einen 121:108-Erfolg im fünften Halbfinale gegen Miami Heat in der Serie auf 2:3 verkürzte und das drohende Playoff-Aus abwendete. Theis hatte großen Anteil daran mit 15 Punkten, 13 Rebounds und drei Blocks. Der Center hatte beim glänzenden Auftritt vorne wie hinten seine Hände drin. Der 28-Jährige gehörte zur Startformation und stand fast 35 Minuten auf dem Parkett. Schon in der Nacht zu Montag stand Spiel sechs an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare