2. Bundesliga

HSV unter Druck: Bochum und Kiel legen vor

(dpa). Kurz vor dem Hamburger Stadtderby ist Aufstiegsfavorit HSV in der 2. Fußball-Bundesliga unter Druck geraten. Da der VfL Bochum und Holstein Kiel (beide 45 Punkte) ihre Heimspiele am Samstag gewinnen konnten und Greuther Fürth (43) immerhin ein 2:2 bei Hannover 96 erkämpfte, muss der HSV (42) von Platz vier aus am Montag (20.30 Uhr/Sky) beim FC St.

Pauli nachlegen, um weiter im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr zu bleiben.

Auch der KSV Holstein lässt sich nicht abschütteln. Beim 1:0 über Aue benötigten die Kieler einen Foulelfmeter, den Alexander Mühling (81.) zum Sieg verwandelte.

Hoffnungen auf die Rückkehr in die 1. Liga darf sich auch der Karlsruher SC (39 Punkte) dank des 1:0 in Darmstadt machen. Für die Lilien (25) ist dagegen nach der ernüchternden Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlagen in diesem Jahr Abstiegskampf angesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare