1 SPO HSPORT 13 - A_112147

Eishockey

Nationalspieler Dennis Seidenberg kann seine Karriere in der NHL fortsetzen. Der Verteidiger hat sich mit den New York Islanders auf einen Einjahresvertrag geeinigt, das bestätigte der Klub. Seidenberg soll eine Million Dollar (900 000 Euro) bekommen. Die Boston Bruins hatten sich Ende Juni nach sechs Jahren vom 35-jährigen Schwenninger getrennt. Inklusive der Playoffs hat Seidenberg bislang 827-mal in der NHL gespielt. Skispringen Weltmeister Severin Freund kehrt nach fünfmonatiger Pause auf die Schanzen zurück. Der zweimalige Weltmeister und Mannschafts-Olympiasieger gehört zum deutschen Aufgebot für die beiden letzten Springen des Sommer-Grand Prix am Samstag im österreichischen Hinzenbach und am Sonntag in Klingenthal. Er hatte sich Ende April wegen anhaltender Schmerzen einer Arthroskopie unterzogen. Bei dem Eingriff in München wurde die linke Hüftgelenkslippe genäht und mit Knochenankern fixiert. Fußball Die Münchner Arena hat seit Donnerstag einen neuen Rasen. Die erste Partie findet bereits am Samstag statt, wenn der FC Bayern den 1. FC Köln empfängt. Der entfernte Hybridrasen, eine Mischung aus Natur- und aus Kunstfasern, war u. a. durch einen Pilzbefall und wegen schlechten Wetters zu Schaden gekommen. Geisterspiel in Warschau: Die UEFA hat Legia Warschau wegen Fan-Ausschreitungen beim Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund bestraft. Das nächste Königsklassen-Heimspiel des Clubs am 2. November gegen Real Madrid soll in Warschau vor leeren Tribünen stattfinden. Gegen Legia wurde wegen einer ganzen Reihe von Verfehlungen außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 80 000 Euro verhängt. U19-Nationalspieler Salih Özcan hat sich eine Woche nach seinem Erstliga-Debüt für Bundesligist 1. FC Köln bis 2020 an die Rheinländer gebunden. Das teilte der Klub mit. Der 18-Jährige spielt bereits seit seinem neunten Lebensjahr für die Geißböcke. Stürmer Joel Pohjanpalo fällt wegen eines Mittelfußbruchs wochenlang aus. Das teilte der Verein mit. Der Finne erlitt die Verletzung im Training. Allgemein Roms Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 ist definitiv gescheitert. Der Stadtrat stimmte in einer Sondersitzung gegen die Kandidatur. Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi hatte vergangene Woche erklärt, die Kandidatur nicht zu unterstützen. Die drei verbliebenen Kandidaten für 2024 sind Los Angeles, Paris und Budapest. Tele-Tipps 7.55–9.45/Sky: Formel 1 (GP von Malaysia, Training in Sepang) / 13.45–16.00/Eurosport: Fußball live (U17-WM Frauen in Jordanien, Venezuela – Deutschland) / 14.30–1.30/Sky: Golf live (Ryder Cup) / 18.00–20.30/Sky: Fußball live (2. Liga, Konferenz) / 19.00-20.45/Sport1: Basketball live (Bundesliga, München – Würzburg) / 20.30–22.45/Sky: Fußball live (Bundesliga, Leipzig – Augsburg)

Kommentare