Eintracht Frankfurt

Hrustic will an den Main

  • vonred Redaktion
    schließen

(dur). Eintracht Frankfurt hat seit geraumer Zeit Interesse an Offensivspieler Ajdin Hrustic. Der 24-Jährige vom FC Groningen, für den er seit 2014 spielt, drängt nun selbst vehement auf einen Wechsel zum Fußball-Bundesligisten. "Ich habe immer 100 Prozent gegeben. Ein Jahr vor Ende meines Vertrags erwarte ich nun eine Gegenleistung. Und für den Klub ist es die letzte Chance, finanziell etwas davon zu haben", sagte er der Tageszeitung "Dagblad van het Noorden". Die Eintracht bietet eine Million Euro, Groningen verlangt das Doppelte. Der Spieler geht auf Konfrontationskurs zu seinem aktuellen Klub. Sollte der Transfer jetzt nicht zustande kommen, gehe er in einem Jahr ablösefrei: "Dann unterschreibe ich im Januar in Frankfurt und gehe nach der Saison." In diesem Fall könne "Groningen nicht erwarten, dass ich in jedem Spiel 100 Prozent bringe".

Zudem machen derzeit Gerüchte die Runde, dass Ex-Torjäger Luka Jovic auf Leihbasis zurück zur Eintracht kommen könnte. Der Serbe ist bei Real Madrid unzufrieden. Da müsste aber Real schon 60, 70 Prozent des aktuellen Gehalts übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare