Hrubesch kehrt zum HSV zurück

  • vonSID
    schließen

(sid). HSV-Comeback nach 37 Jahren: Vereinslegende Horst Hrubesch kehrt zum Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zurück. Wie die Hanseaten am Freitag bekannt gaben, wird der 69-Jährige als neuer Nachwuchsdirektor unbefristet für den Traditionsklub zur Verfügung stehen. "Hier muss wieder mehr über Fußball gesprochen und daran gearbeitet werden. Es geht um Fleiß, Geduld und Überzeugung", erklärte das einstige "Kopfball-Ungeheuer".

Hrubesch prägte zwischen 1978 und 1983 die erfolgreichste Ära der Norddeutschen, abgeschlossen mit dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister. Mit der Nationalmannschaft wurde er 1980 Europameister, im Endspiel schoss er beim 2:1-Sieg gegen Belgien beide Tore. Als Trainer war Hrubesch von 2000 bis 2016 in Diensten des DFB und feierte große Erfolge. 2008 mit der U19 und 2009 mit der U21 wurde er Europameister, 2016 holte die von ihm betreute Olympia-Auswahl in Rio Silber. Zwei Jahre später sprang der Fußball-Lehrer beim Frauen-Nationalteam für eine Übergangsphase ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare