2. Fußball-Bundesliga

Holstein Kiel verliert erneut

  • VonDPA
    schließen

(sid). Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat auch sein zweites Spiel nach der knapp vierwöchigen Corona-Zwangspause verloren. Der Aufstiegskandidat unterlag am Dienstagabend beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1), damit beträgt der Kieler Rückstand auf den Relegationsplatz drei wieder vier Punkte. Allerdings hat der Pokal-Halbfinalist noch ein weiteres Nachholspiel in der Hinterhand.

Rückkehrer Tim Kleindienst (17.) erzielte in seinem achten Spiel für Heidenheim sein achtes Tor. Der FCH liegt als Tabellen-Siebter nun nur noch vier Punkte hinter den Störchen aus Kiel, die nach dem zweiten von gleich sieben Spielen im April weiter auf Platz vier verharren.

Heidenheim trat besonders vor der Pause spielfreudiger als Holstein auf und wurde früh belohnt. Der im Januar vom belgischen Erstligisten KAA Gent zunächst auf Leihbasis zurückgekehrte Kleindienst schob nach einem Konter zur Führung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare