Fußball

Havertz mit Virus infiziert

  • vonDPA
    schließen

(dpa/sid). Fußball-Nationalspieler Kai Havertz vom FC Chelsea ist mit dem Coronavirus infiziert. Das gab Trainer Frank Lampard am Mittwoch kurz vor dem Champions-League-Spiel des Premier-League-Clubs gegen Stade Rennes bekannt. Havertz sei positiv getestet worden, schrieb der Verein auf Twitter.

Als Konsequenz habe sich der Spieler in Selbstisolation begeben. Ob der 21-Jährige Symptome auf eine Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2 gezeigt hat, gab der Club nicht bekannt. Havertz gehörte daher im Gegensatz zu Nationalstürmer Timo Werner auch nicht zum Aufgebot für die Partie gegen Rennes.

Vor Havertz waren schon Ilkay Gündogan, Emre Can, Serge Gnabry und Niklas Süle positiv getestet worden. Havertz und Süle dürften damit für den Länderspiel-Dreierpack gegen Tschechien (Länderspiel), die Ukraine und in Spanien (beide Nations League) ausfallen. Der Einsatz von Can ist fraglich. Bundestrainer Joachim Löw wird am Freitag seinen Kader benennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare