1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Haaland rettet den BVB-Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

_1SPOHSPORT201-B_223932_4c
3:2-Siegtorschütze Erling Haaland jubelt. © DPA Deutsche Presseagentur

(dpa), Torgarant Erling Haaland und zwei erst 18 Jahre alte Fußball-Juwele haben Borussia Dortmund vor einem weiteren Rückschlag bewahrt. Nach einem wilden Spiel erzielte Haaland in der Nachspielzeit den 3:2 (0:0)-Siegtreffer über die TSG 1899 Hoffenheim und führte sein Team damit zumindest für einen Tag an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga.

Zuvor hatten die beiden Youngster Giovanni Reyna (48.) und Jude Bellingham (69.) den BVB zweimal in Führung gebracht, doch Christoph Baumgartner (61.) und Munas Dabbur (90.) hatten jeweils eine Antwort parat.

Damit betrieb der BVB Wiedergutmachung für die ärgerliche Niederlage eine Woche zuvor beim SC Freiburg (1:2). Dagegen mussten die Gäste vor 25 000 Zuschauern am Freitagabend im Signal Iduna Park ihren ersten Rückschlag nach zuvor saisonübergreifend neun Partien ohne Niederlage in Serie hinnehmen.

In einem hektischen Spiel konnte dem BVB fehlende Mentalität dieses Mal nicht vorgeworfen werden. Leidenschaft und Engagement stimmten, eher fehlte es den Dortmundern an Balance. Denn bei aller Offensivpower wackelte die Defensive auch oftmals bedenklich.

Das hatte auch Gründe, musste Trainer Marco Rose in der Innenverteidigung doch wieder improvisieren. Neben den Ausfällen von Abwehrchef Mats Hummels sowie dem Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou musste auch noch Emre Can wegen muskulärer Probleme kurzfristig passen. So war wieder der Belgier Axel Witsel als Aushilfe hinten gefragt. »Fakt ist, dass wir dort seit geraumer Zeit einfach eine Baustelle haben«, monierte der Coach.

Auch interessant

Kommentare