Grozer führt Team zum Auftaktsieg

(sid). Die deutschen Volleyballer um Starspieler Georg Grozer sind erfolgreich in die EM gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani setzte sich zum Auftakt in Tallinn/Estland gegen Kroatien mit 3:0 (25:20, 25:13, 25:19) durch.

»Wir haben gut angefangen, gut aufgeschlagen und im Block gearbeitet und dadurch viel Druck ausgeübt«, sagte Bundestrainer Andrea Giani nach dem Spiel. »Ich bin zufrieden mit der Einstellung der Mannschaft und wie sie gespielt hat.«

Je vier Teams aus vier Sechsergruppen erreichen das Achtelfinale. Im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe D trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Sonntag (15 Uhr/Sport1+) auf Estland, einen der vier Gastgeber der EM, die bis 19. September ausgespielt wird. Das Turnier wird außerdem in Polen, Tschechien und Finnland ausgetragen. Weitere Gegner der deutschen Mannschaft sind Olympia-Sieger Frankreich (Montag), Lettland (Dienstag) und die Slowakei (Donnerstag).

Bei der EM kann Bundestrainer Giani wieder auf Diagonalangreifer Grozer zurückgreifen. Der 36-Jährige hatte nach der verpassten Olympia-Qualifikation im vergangenen Jahr seine Nationalmannschafts-Karriere eigentlich beendet, kehrte zur EM jedoch wieder zurück.

Grozer übte im Angriff und mit seinen Aufschlägen immer wieder Druck auf die kroatische Annahme aus. Dennoch blieb es zu Beginn ein enges Duell, auch aufgrund von eigenen Fehlern auf beiden Seiten. Doch Deutschland kam immer besser in die Partie und setzte sich auch dank starkem Blockspiel schließlich souverän durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare