Skeleton

Grotheer Weltmeister

  • vonSID
    schließen

(sid). Die deutschen Skeleton-Männer haben bei der Heim-WM in Altenberg für ein Herzschlagfinale gesorgt und völlig überraschend einen historischen Dreifach-Sieg gefeiert. Ausgerechnet Christopher Grotheer (Oberhof) holte am Freitag nach vier Läufen Gold, der 27-Jährige war nur als Nachrücker in den Kader gekommen und hatte in diesem Winter keinen einzigen Weltcup bestritten. Nun ist er der erste deutsche Weltmeister seit 20 Jahren.

Hinter Grotheer komplettierten Geheimfavorit Axel Jungk (Oberbärenburg/+0,02) und Alexander Gassner (Winterberg/+0,05) das Podest, lediglich fünf Hundertstelsekunden trennten das Trio.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare