Eishockey-WM

Großbritannien und Italien stehen vor Abstieg

  • schließen

(sid). Die Aufsteiger Großbritannien und Italien sind bei der Eishockey-WM in der Slowakei auf dem direkten Weg zurück in die Zweitklassigkeit. Die Briten kassierten in der deutschen Gruppe A in Kosice mit 0:9 (0:3, 0:5, 0:1) gegen Dänemark ebenso ihre dritte Niederlage im dritten Spiel wie die Italiener in der Gruppe B in Bratislava beim 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) gegen Lettland.

Nach dem relativ knappen 1:3 gegen die deutsche Mannschaft zum Auftakt waren die Briten wie schon beim 0:8 gegen Kanada gegen die Dänen völlig überfordert. Die Italiener mit fünf Deutschland-Legionären hatten zuvor bereits 0:9 gegen die Schweiz und 0:8 gegen Schweden verloren.

Während das deutsche Team am Abend dank seines 4:1-Sieges über Frankreich das Tor zum Viertelfinale weit aufgestoßen hat, musste die Partie zwischen Schweiz und Österreich (4:0) beim Stande von 2:0 in der 54. Minute aufgrund eines gebrochenen Plexiglases lange unterbrochen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare