Mit der Innenseite klärt Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) beim 2:2 gegen Real Madrid, links Raphael Varane. FOTO: DPA
+
Mit der Innenseite klärt Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) beim 2:2 gegen Real Madrid, links Raphael Varane. FOTO: DPA

Gladbach gibt 2:0-Führung her

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Traumhaftes Spiel mit ganz bitterem Ende: Borussia Mönchengladbach hat auch die Königlichen von Real Madrid schwer ins Wanken gebracht - und wieder nicht gewonnen. Das Team von Trainer Marco Rose führte am Dienstagabend in der Champions League bis zur 87. Minute mit zwei Toren. Nach fahriger, unglücklicher Schlussphase reichte es gegen das Starensemble aber nur zu einem 2:2 (2:2).

Marcus Thuram (33./58.) war nach Vorlagen des starken Alassane Pléa erfolgreich. Karim Benzema (87.) und Casemiro (90.+3) trafen für die Madrilenen um Nationalspieler Toni Kroos.

Nach dem 2:2 bei Inter Mailand in der Vorwoche haben die Gladbacher aber weiter gute Chancen auf das Erreichen der K.o.-Runde. Am kommenden Dienstag steht in der hammerharten Gruppe B das Spiel bei Tabellenführer Schachtjor Donezk an.

Casemiro (7.) und Benzema (16.) gaben für Real, das die Partie zunächst dominierte, erste Torschüsse in Richtung Gladbachs Keeper Sommer ab, der Kroos’ Fernschuss stark parierte (29.). Real wurde stärker, spielte schneller und stellte die Abwehr der Borussia mit der individuellen Klasse vor Probleme. Und dann kam Thuram. Der 23-Jährige vollendete einen blitzartig vorgetragenen Angriff nach Ballverlust des Madrider Starensembles. Die Gladbacher lauerten nach der Führung auf Konter und kamen erneut durch Thuram zum Torerfolg. Der Franzose stand beim Schuss von Pléa goldrichtig und staubte ab.

Real antwortete mit wütenden, aber fahrig gespielten Angriffen. Benzema traf schließlich artistisch zum 1:2, Casemiro zum späten Ausgleich.

Bor. Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - C. Kramer, Neuhaus - Hofmann, Stindl (79. Wolf), Thuram (71. P. Herrmann) - Pléa (79. Embolo).

Real Madrid: Courtois - Vazquez, Varane, Sergio Ramos, Mendy - Valverde, Casemiro, Kroos (71. Modric) - Asensio (84. Rodrygo), Benzema, Junior (70. E. Hazard).

Im Stenogramm: Tore: 1:0 Thuram (33.), 2:0 Thuram (58.), 2:1 Benzema (87.), 2:2 Casemiro (90.+3). - SR: Orel Grinfeld (Israel). - Beste Spieler: Ginter, Thuram/Casemiro, Asensio.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare