Rad

Geschke Dritter

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Dank seines siebten Platzes auf der Schlussetappe hat Radprofi Simon Geschke die Tour Down Under mit einer Top-Platzierung beendet. Der gebürtige Berliner wurde am Sonntag in der Gesamtwertung Dritter hinter dem Italiener Diego Ulissi und dem Gesamtsieger Richie Porte. Auf den Australier hatte Geschke nach sechs Teilabschnitten einen Rückstand von 25 Sekunden.

Porte sicherte sich den Gesamtsieg dank des zweiten Platzes auf der Schlussetappe über 151,5 Kilometer mit Ziel in Willunga Hill. Die Etappe gewann der Brite Matthew Holmes in 3:24,54 Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare