1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Galaxy im Finale

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

imago1006429895h_130921_4c
Galaxy-Quarterback Moritz Johannknecht (l.) steht mit seinen Frankfurter Kollegen im ELF-Finale. © Imago Sportfotodienst GmbH

(sid). Frankfurt Galaxy und die Hamburg Sea Devils bestreiten das erste Endspiel in der neuen European League of Football (ELF). Hamburg gewann am Sonntag sein Halbfinale gegen die Panthers Breslau aus Polen mit 30:27 und folgte Frankfurt damit ins Spiel um den Titel, das am 26. September in Düsseldorf stattfinden wird.

Erst ein starkes Schlussviertel und ein später Touchdown von Xavier Johnson sicherten Hamburg den Sieg. Breslau bot dem Hauptrunden-Spitzenreiter der Nordgruppe erneut einen harten Kampf, schon in den beiden Saisonduellen im Juli und August war das der Fall gewesen: Hamburg gewann in Polen, Breslau holte den Auswärtssieg in Hamburg.

Frankfurt, bestes Team im Süden, war schon am Samstag souverän ins Finale eingezogen. Gegen die Cologne Centurions gewannen die Hessen mit 36:6 und zeigten sich dabei erneut deutlich überlegen. Schon zum Abschluss der Hauptrunde hatte Frankfurt die Kölner mit 45:7 besiegt.

In die Premierensaison der neu gegründeten ELF waren insgesamt sechs deutsche Mannschaften, Breslau und die Barcelona Dragons aus Spanien gestartet.

Auch interessant

Kommentare