Fürth wieder Dritter

  • vonSID
    schließen

(sid). Die SpVgg Greuther Fürth hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zumindest für eine Nacht den dritten Rang erobert. Die Franken bezwangen die Würzburger Kickers auch dank eines Doppelpacks von Branimir Hrgota mit 4:1 (1:1).

Die Hausherren wurden zunächst kalt erwischt, als Ridge Munsy (15.) die Gäste in Führung brachte. Dickson Abiama (28.), Torjäger Hrgota (50./80., Foulelfmeter) und Robin Kehr (87.) drehten die Begegnung jedoch. Mit 38 Punkten bleiben die Kleeblätter dem Hamburger SV (41) und dem VfL Bochum (39) auf den Fersen, können am Montag aber noch von Holstein Kiel (36) überholt werden.

In Karlsruhe musste derKSC (33 Punkte) einen Dämpfer hinnehmen. Nach der Nullnummer gegen den Pokal-Viertelfinalisten aus Regensburg bleibt das Team mit fünf Siegen und zwei Remis aber die beste Mannschaft 2021.

Bereits am Samstag nutzte der VfL Bochum den Ausrutscher des Hamburger SV. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis besiegte am Samstag auswärts den VfL Osnabrück mit 2:1. Der 1. FC Nürnberg gewann das Keller-Duell beim SV Darmstadt 98 2:1 (0:0) und holte so wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare