Dänemarks Trainer

Für Hjulmand ist das DFB-Team ein Titelkandidat

  • VonSID
    schließen

(sid). Der dänische Fußball-Nationaltrainer Kasper Hjulmand sieht die deutsche Mannschaft bei der Europameisterschaft als ernsthaften Titelkandidaten. Für ihn sei Deutschland bei der EM eine »potenzielle Siegermannschaft«, sagte der 49-Jährige in einer Medienrunde: »Sie haben einige der erfahrenen Spieler zu diesem Turnier mitgebracht. Dazu sind einige der jungen Spieler wie Sané oder Gnabry schon lange dabei.

« Generell habe die DFB-Elf eine »fantastische Qualität«.

Zum Abschied von Bundestrainer Joachim Löw werde sie sicher »etwas auf die Beine stellen wollen« und besonders motiviert sein, führte der ehemalige Mainz-Coach aus: »In den letzten zwei, drei Jahren hatten sie Höhen und Tiefen, angefangen mit der Weltmeisterschaft in Russland. Sie haben wirklich gute Spiele gemacht und hatten ein paar Schrammen gegen Spanien und zuletzt gegen Nordmazedonien.« Das anstehende Testduell mit dem DFB-Team am Mittwoch (21 Uhr/RTL) wolle er nicht zu hoch hängen. »Unser Ansatz ist, dass es ein Testspiel ist, bei dem wir einige Aufstellungen sehen werden«, sagte Hjulmand. Hauptsächlich gehe es darum, mit Blick auf die EM (11. Juni bis 11. Juli) die Belastung sinnvoll zu steuern. Als Generalprobe für den EM-Start gegen Finnland solle der letzte Test gegen Bosnien-Herzegowina am Sonntag (18 Uhr) herhalten. Stürmer Yussuf Poulsen von RB Leipzig erhofft sich vom Testspiel seiner Dänen auch einen Leistungsschub: »Deutschland ist ein Top-Gegner, und gegen solch eine Top-Nation zu spielen, ist für uns vor der EM eine ideale Vorbereitung«, sagte der 26-Jährige im »Kicker«-Interview. Die Dänen treffen in der Vorrunde am 12., 17. und 21. Juni jeweils in Kopenhagen auf Finnland, Belgien und Russland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare