2. Bundesliga

Fünfter FC-Sieg in Serie

  • schließen

Aufstiegsfavorit 1. FC Köln hat seine Top-Serie ausgebaut. Nach dem fünften Sieg in Folge und 21:2 Toren geht die Mannschaft von Trainer Markus Anfang mit einem Punkt Rückstand auf Zweitliga-Tabellenführer Hamburger SV in die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga. Das 3:0 (1:0) über den 1. FC Magdeburg machten Jhon Cordoba (33. Minute), Dominick Drexler (48.) und Torjäger Simon Terodde mit seinem schon 21. Saisontreffer (90.+1) perfekt. Der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt hat als Vorletzter einen Punkt mehr als der FC Ingolstadt (10).

Aufstiegsfavorit 1. FC Köln hat seine Top-Serie ausgebaut. Nach dem fünften Sieg in Folge und 21:2 Toren geht die Mannschaft von Trainer Markus Anfang mit einem Punkt Rückstand auf Zweitliga-Tabellenführer Hamburger SV in die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga. Das 3:0 (1:0) über den 1. FC Magdeburg machten Jhon Cordoba (33. Minute), Dominick Drexler (48.) und Torjäger Simon Terodde mit seinem schon 21. Saisontreffer (90.+1) perfekt. Der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt hat als Vorletzter einen Punkt mehr als der FC Ingolstadt (10).

Nach 33 Minuten durften die Kölner Fans unter den 49 500 Zuschauern, unter ihnen der einstige FC-Torjäger Lukas Podolski, erstmals jubeln: Cordoba schob einen Abpraller reaktionsschnell über die Linie. Bis zur Pause blieb es beim knappen Vorsprung der Rheinländer. Im ersten Liga-Pflichtspiel zwischen Köln und Magdeburg legte der FC drei Minuten nach Wiederbeginn nach, als Drexler mit einer Kopfball-Bogenlampe auf 2:0 erhöhte. Nun war Magdeburg um Schadensbegrenzung bemüht. Terodde scheiterte zunächst an der Latte (77.), war in der Nachspielzeit aber doch noch erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare