VfL Wolfsburg

Frontzeck überbrückt

(sid). Einen Tag nach der Trennung von Chefcoach Mark van Bommel hat beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg dessen Assistent Michael Frontzeck vorübergehend das Training übernommen. Der 57-Jährige leitete am Montagvormittag eine erste Übungseinheit bei den Niedersachsen.

Der Bundesliga-Neunte hatte am Sonntag eine zeitnahe Lösung für die Nachfolge des Niederländers angekündigt. Denkbar erscheint eine Vorstellung des neuen Trainers am trainingsfreien Mittwoch. Nach dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal steht für den VfL erst am Samstag in Leverkusen das nächste Pflichtspiel an. Edin Terzic und Florian Kohfeldt gelten als erste Kandidaten auf den Chefsessel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare