Bob

Friedrich trumpft auf

  • vonSID
    schließen

(sid). Francesco Friedrich hat gleich zum Weltcup-Auftakt im lettischen Sigulda seine Stärke im Zweierbob demonstriert und einen Doppelsieg eingefahren. Bei den Frauen rundete Olympiasiegerin Mariama Jamanka mit ihrem Erfolg den perfekten Saisonstart des Bob- und Schlittenverbands für Deutschland ab.

Friedrich (Oberbärenburg) fuhr am Sonntag mit Anschieber Alexander Schüller mit einem Vorsprung von 0,21 Sekunden vor Vizeweltmeister Johannes Lochner (Stuttgart) und Eric Franke ins Ziel. Michael Vogt aus der Schweiz wurde mit bereits deutlichem Abstand Dritter (+0,65). Damit wiederholte sich das Ergebnis von Samstag, als beim Zweier-Auftakt die Piloten auf den ersten drei Rängen in derselben Reihenfolge ins Ziel eingefahren waren.

Bei den Frauen hatte am Samstag Jamanka (Oberhof) mit Anschieberin Vanessa Mark gewonnen. Vizeweltmeisterin Kim Kalicki (Wiesbaden) landete mit Anabel Galander auf Rang drei. Laura Nolte (Winterberg) stürzte und verpasste den zweiten Lauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare