Franziska in WM-Runde zwei

(sid). Tischtennis-Star Timo Boll ist erfolgreich in die WM in Houston/Texas gestartet. Im Doppel gewann der Rekordeuropameister mit Patrick Franziska (Saarbrücken) in der ersten Runde mit 3:1 (11:7, 10:12, 11:5, 11:6) gegen Aleksandar Karakasevic/Lubomir Pistej (Serbien/Slowakei). In der zweiten Runde trifft das Duo auf den Weltranglisten-Ersten Fan Zhendong und Doppel-Weltmeister Wang Chuqin aus China.

»Wir haben uns schwergetan, es war keine richtig gute Leistung«, sagte Boll kritisch: »Aber wir sind erst einmal froh, das Spiel gewonnen zu haben.« Gegen das chinesische Spitzenduo müsse vor allem die »Körperstabilität und Schnelligkeit« besser werden. Franziska war zwar »zufrieden«, aber »es ist auf jeden Fall noch Potenzial nach oben«.

In der Nacht auf Donnerstag geht es für Boll (Düsseldorf) nach einem Freilos im Einzel in der zweiten Runde gegen Zhou Qihao aus China. Mit Franziska, Dang Qiu, Ruwen Filus und Benedikt Duda stehen alle deutschen Männer in der zweiten Runde der Einzel-Konkurrenz. Bei den Frauen war lediglich Mixed- und Mannschaftseuropameisterin Nina Mittelham in der ersten Runde gescheitert.

»Es war ein perfekter Start ins Turnier«, sagte Franziska nach der Partie: »Ich habe taktisch echt gut gespielt und bin froh, dass ich trotz meiner Nervosität im ersten Spiel so ins Turnier reingegangen bin.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare