Fußball / DFB-Pokal

Frankfurt muss nach Bayern

  • vonDPA
    schließen

(sno/dpa). Eintracht Frankfurt trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals der Saison 2020/21 auf 1860 München oder Viktoria Aschaffenburg. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend. Das fußballerische Aushängeschild Hessens hat den Sieger des Verbandspokals Bayern zugelost bekommen - fest steht dieser noch nicht.

Sportvorstand Fredi Bobic: "In Bayern zu spielen, ist schön. Vor allem Aschaffenburg wäre schnell zu erreichen. Und 1860 München wäre sehr spannend. Das Stadion an der Grünwalder Straße hat einen ganz besonderen Flair. Egal wie’s kommt - wir freuen uns drauf." Die erste Runde steigt am Wochenende des 11. bis 14. September, in der darauffolgenden Woche beginnt die Bundesliga ihre Saison.

Der erste Bayern-Gegner im neuen DFB-Pokal-Wettbewerb könnte derweil Alemannia Aachen heißen, aber auch 1. FC Düren, Viktoria Arnoldsweiler oder FC Pesch - klar ist für den Cup-Verteidiger aus München lediglich, dass er zum Auftakt beim Pokalsieger des Fußball-Verbandes Mittelrhein antreten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare