DFB-Pokal

Frankfurt muss in München antreten

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Pokalschreck 1. FC Saarbrücken empfängt im Halbfinale um den DFB-Pokal Bayer Leverkusen. Dieses Los zog am Sonntag im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund die schwangere Nationaltorhüterin Almuth Schult als Glücksfee. Das Halbfinale soll erneut in Völklingen ausgetragen werden, da das Stadion in Saarbrücken saniert wird.

Im zweiten Halbfinale treffen Rekordpokalsieger Bayern München und Eintracht Frankfurt aufeinander. Im Finale 2018 hatte die Eintracht die Bayern nach Verlängerung mit 3:1 besiegt. "Keine Frage: Das ist die schwerste aller möglichen Konstellationen", reagierte Sport-Vorstand Fredi Bobic auf das Los für die Eintracht. "Wir sind in einer absoluten Außenseiterrolle. Aber wir werden nichts herschenken und alles versuchen, um die Überraschung zu schaffen und unseren Traum vom Finale dennoch zu verwirklichen."

Halbfinale(21./22. April)

B. München - Eintr. Frankfurt

Saarbrücken - B. Leverkusen

(Finale: 23. Mai in Berlin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare