Klassiker im TV

Festtage für Sport-Nostalgiker

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Titel, Triumphe, Talks - weil der Sport beinahe weltweit ruht, öffnen die TV-Sender und Online-Portale auch an den Ostertagen ihre Archive.

Fußball-WM satt: Schon seit einigen Wochen zeigt die ARD auf dem "Sportschau"-Stammplatz am Samstag historische Fußball-Spiele. Am Samstag (18.20 Uhr) wird noch einmal das Finale 2014 in Rio de Janeiro mit dem 1:0-Erfolg des DFB-Teams gegen Argentinien gezeigt. Am Sonntag (11 Uhr) gibt es im Livestream die drei wichtigsten Spiele der Mannschaft um Frank Beckenbauer bei der WM 1974 - mit Originalkommentaren. Am Montag (11 Uhr) steht bei "sportschau.de" die WM 1990 in Italien im Mittelpunkt.

An die WM 2014 erinnert auch Sport1. Am Ostersonntag (20.15 Uhr) wird der Film "Die Mannschaft" ausgestrahlt. Zuvor (19.00 Uhr) wird in der Dokumentation "Match 64" das Finale in Rio aus unterschiedlichen Perspektiven gezeigt. Im neuen Chronik-Format "Gold Stars" werden Höhepunkte aus allen WM-Turnieren erzählt. Die erste Folge ist ebenfalls am Sonntag (18 Uhr).

Die Olympischen Spiele 2012 und 2016: Eurosport lässt olympische Gefühle aufleben. Am Samstag (20 Uhr) wird das Beste von 2012 in London präsentiert, einen Tag später zur gleichen Zeit folgen die Höhepunkte von 2016 in Rio.

L egende Langer - Das Golf Masters in Augusta : An diesem Wochenende hätte das Golf Masters in Augusta gespielt werden sollen. Doch die Corona-Krise zwang die Verantwortlichen zur Verschiebung. Als Ersatz widmet sich Sky einen ganzen Tag der Historie des Klassikers. Am Ostersonntag präsentiert der Pay-TV-Sender von 6 Uhr an die offiziellen Turnierfilme einiger der spannendsten Masters-Auflagen. Mit dabei ist auch Bernhard Langer.

Tennis-Star Roger Federer: Eurosport zeigt am Montag auf sechs Stunden verteilt vier herausragende Matches des 20-maligen Grand-Slam-Gewinners.

Basketball und Eishockey: Auf der Internet-Plattform "magenta Sport" gibt es das fünfte Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga zwischen dem EHC München und den Augsburger Panthers aus der Vorsaison am Samstag (19 Uhr) und das fünfte Halbfinalspiel der Basketball- Playoffs 2015 zwischen Alba Berlin und Bayern München am Sonntag (19 Uhr) zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare