Fußball

Europameister Italien nur 1:1

(dpa). Europameister Italien hat in der WM-Qualifikation einen ersten Dämpfer hinnehmen müssen, aber dennoch den Weltrekord von 35 ungeschlagenen Partien in Serie eingestellt. Die Squadra Azzurra kam knapp zwei Monate nach dem EM-Titelgewinn am Donnerstag in Florenz nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Bulgarien hinaus. Siege in der Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar holten Belgien und England, Spanien dagegen musste in Schweden seine erste Qualifikations-Niederlage hinnehmen.

Italien ging durch Federico Chiesa in Führung (16.), Atanas Iliev gelang aber der überraschende Ausgleich (39.). Trotz Dominanz glückte den Azzurri danach kein zweiter Treffer mehr. Die Gruppe C führt Italien mit zehn Zählern weiter vor der Schweiz an.

EM-Halbfinalist Spanien musste in der Gruppe B Schweden vorbeiziehen lassen und liegt nach dem 1:2 (1:1) in Solna mit sieben Zählern aus vier Spielen nur noch auf Rang zwei. Die Skandinavier kommen auf drei Siege in drei Spielen.

England wahrte dagegen ihre makellose Bilanz mit dem vierten Sieg. Raheem Sterling (55.), Harry Kane (63.), Harry Maguire (69.) und Declan Rice (87.) trafen für den EM-Finalisten zum 4:0 (0:0) in Ungarn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare