DFB-POKAL

Eintracht gegen Werder

  • vonDPA
    schließen

Viertelfinale Männer

3./4. März

B. Leverkusen - Union Berlin

Schalke 04 - Bayern München

Eintr. Frankfurt - W. Bremen

1. FC Saarbr. - F. Düsseldorf

Viertelfinale Frauen

21. März

B. Leverkusen - Hoffenheim FSV Gütersloh - VfL Wolfsburg

Turbine Potsdam - SGS Essen

Arminia Bielefeld - SC Sand

(dpa). Eintracht Frankfurt trifft im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den Bundesliga-Rivalen Werder Bremen. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in Dortmund. Die Hessen genießen am 3./4. März Heimvorteil und dürfen auf den dritten Einzug ins Halbfinale seit 2017 hoffen. Die Eintracht hatte durch ein 3:1 gegen RB Leipzig die Runde der letzten acht Mannschaften erreicht. Das Endspiel steigt am 23. Mai in Berlin.

Die Hessen treffen bereits am 1. März in der Bundesliga auf Werder - allerdings auswärts. "Das wird eine Bremer Woche", sagte Sportvorstand Fredi Bobic. "Wir freuen uns darauf und wollen natürlich ins Halbfinale einziehen. Leicht wird das nicht - aber vor unserem Publikum ist es unser großes Ziel."

Unterdessen muss Titelverteidiger FC Bayern München beim Bundesliga-Rivalen FC Schalke 04 antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare